ABOUT

This blog has been created to share cruelty-free alternatives in terms of beauty and food. Let’s be clever and use sustainable solutions. Spread awareness of ocean’s and environment’s declining health. Make kinder decisions and have a conscious lifestyle. Respect nature and animals. 

As a scuba diver I experience a very strong connection with the ocean and the environment in general. While diving, it is clearly visible how human activities have impacted the underwater world. This makes you see the world differently. To avoid any further harm and spread the message becomes obvious.

Since my youngest age, I always had a big interest in the waters. Growing up by a lake and competitive swimming during intensified my interest in the underwater world. It is through my ‘maturity work’ in college in Switzerland that I learned a lot more about how corals are threatened by human activities. As passion is always rewarding, I had was lucky to win a prize with my maturity work about coral bleaching. I am still believing that everyone can make a difference – you only have to decide what kind of difference you make.

“I am grateful that you are here and I appreciate you stopping by. You’re a seeker. You’re looking for something real, something true, something better. I know that because I’m a seeker too.”
Jennifer Nini from EcoWarriorPrincess.com 


Dieser Blog ist entstanden um tierversuchsfreie und natürliche Alternativen im Bereich Kosmetik, Ernährung und im Einkauf allgemein zu teilen. Lasst uns cleverer sein und nachhaltige Lösungen benutzen: bewusster entscheiden sowie die Natur & Tiere zu respektieren. 

Das Hobby Gerätetauchen hat meine Beziehung zu den Ozeanen und die Umwelt im allgemeinen intensiviert. Unterwasser ist einem sofort sichtbar, wie die menschlichen Aktivitäten die Unterwasserwelt beeinträchtigt hat. Dies verändert die Sichtweise die Welt zu sehen. Weiteren Schaden zu minimieren und die Message weiterzugeben scheint einem als das einzige Richtige.

Ich hatte schon immer grosses Interesse am Wasser. Am See aufzuwachsen und als Wettkampfschwimmer während meiner Jugend erweckte eine starke Bindung zum Wasser. Durch meine Matura-Arbeit am Schweizer Gymnasium konnte ich viel über den menschlichen Einfluss auf das Aussterben der Korallenriffe lernen und hatte das Glück für diese Arbeit einen Preis zu erhalten. Ich glaube heute immer noch daran, dass jeder einen Unterschied machen kann – man muss nur entscheiden, welche Art Unterschied man machen möchte.